Aktuelles aus dem Portal "Galeria Vital"

  • Gesundheitsminister Spahn will "zeitnah das Arzneimittelgesetz überarbeiten". Hausarztchef Weigeldt will das Thema "Impfen in der Apotheke" raushalten.

    15.10.2018
    mehr »
  • Die Gesundheitsversorgung in Deutschland orientiert sich noch zu wenig an den Bedürfnissen und Präferenzen der Patienten, kritisieren Versorgungsforscher auf ihrem aktuellen Kongress.

    BERLIN. Vor allem bei der Wahl von Diagnose- und Therapiemaßnahmen werde die Perspektive der Patienten häufig nicht ausreichend berücksichtigt, sagten Versorgungsforscher zur Eröffnung des 17. Deutschen Kongresses für Versorgungsforschung (DKVF) in Berlin.

    12.10.2018
    mehr »
  • Sowohl private als auch gesetzliche Kassen bieten ihren Versicherten die Nutzung von E-Gesundheitsakten an. Das Befüllen bedeutet Aufwand für Ärzte. Sollen Praxen das ohne Honorar erledigen? Wir haben nachgefragt.

    12.10.2018
    mehr »
  • Die KBV macht Ernst mit ihrem Vorschlag, kleine Krankenhäuser in ambulante Zentren umbauen zu wollen. Jetzt liegt ein wissenschaftliches Gutachten dazu vor.

    Von Anno Fricke

    BERLIN. Die gesundheitspolitische Debatte wird um einen neuen Begriff erweitert: Intersektorale Gesundheitszentren (IGZ).

    11.10.2018
    mehr »
  • In welchen Landkreisen lohnt es sich für Hausärzte, eine Praxis zu eröffnen oder zu übernehmen? Diese Frage beantwortet die Karte des Monates. Berücksichtigt werden Faktoren wie Versorgungslage, Bevölkerungsentwicklung und Kaufkraft.

    11.10.2018
    mehr »
  • Von jeher gilt der Versandhandel vielen Apothekern als Mutter aller Probleme. Angesichts der Einführung des E-Rezepts wird die Forderung nach einem Verbot des Rx-Versands aber immer unrealistischer.

    09.10.2018
    mehr »
  • Das Thema E-Patientenakte elektrisiert zurzeit die Diskussion im Gesundheitswesen. Über Wahlmöglichkeiten für Patienten und den Mehrwert für Ärzte und Patienten sprachen wir mit CGM-Vorstand Uwe Eibich, dessen Unternehmen seit zehn Jahren Erfahrungen mit der ePA sammelt.

    Von Hauke Gerlof

    05.10.2018
    mehr »
  • Die digitale Medizin wird massiv in die Wertschöpfungskette im Gesundheitswesen eingreifen. Medizinische Leistungen werden billiger werden und der Arztbesuch teilweise überflüssig, ist der Bundesverband Internetmedizin überzeugt.

    26.09.2018
    mehr »
  • Die Digitalisierung bringt Fortschritte und Chancen für die Behandlung von zuckerkranken Patienten, findet Professor Hellmut Mehnert. Welche das sind, erläutert der Diabetes-Experte in seiner Kolumne.

    Von Professor Hellmut Mehnert

    Unentdeckten Diabetes mellitus früher als bisher erkennen, Schulungen optimieren oder auch Patienten helfen, die mit ihrer Krankheit nicht recht weiterkommen: Das sind nur einige Chancen, die die Digitalisierung der Diabetestherapie bieten kann.

    19.09.2018
    mehr »
  • Nur der Klinik-Strukturfonds wird aus Kassen- und Steuermitteln finanziert. KV-No-Chef Bergmann hält das für ungerecht.

    Von Ilse Schlingensiepen

    DÜSSELDORF. Der Strukturfonds, mit dem die Kassenärztlichen Vereinigungen Maßnahmen zur Sicherstellung der ambulanten Versorgung finanzieren, sollte besser von den Krankenkassen und aus Steuermitteln finanziert werden statt aus Mitteln der Gesamtvergütung. Dafür hat sich der Vorsitzende der KV Nordrhein (KVNo), Dr. Frank Bergmann, bei der Vertreterversammlung in Düsseldorf ausgesprochen.

    19.09.2018
    mehr »