Apotheke der Zukunft - Standort in Rheine

Apotheker als GesundheitsCoach

Seit Anfang des Jahres entwickeln wir ein TOP innovatives Apothekenprojekt in Rheine. Die Konzeptmerkmale entnehmen Sie bitte dem Anhang. Mit dem Standort gehen wir offen um, das haben wir seit Beginn so gemacht denn wir sind sicher, dass die Konzeptrichtung stimmt und die Konzeptphilosophie mit einem hohen Patientennutzen verbunden ist, den nicht wirklich jemand in Zweifel ziehen kann. In Gesprächen mit Apothekern haben wir viel Zustimmung erfahren, auch wenn man dem Standort nicht wirklich ,traut‘. Wir haben den Eindruck, dass man einen gewissen Respekt vor unserer Entwicklungsleistung hat, aber nicht in der Lage ist, die eigene Gedankenwelt ein Stück weit zu verlassen. Das gilt übrigens nicht nur für Rheine.

Image does not exist anymore or an invalid image

Ein Service von
"Galeria Vital Infocenter"

Die positive Grundhaltung gegenüber unserem Konzept kann dazu führen, dass in Rheine, und in Rheine herum, miteinander kooperiert werden kann. Auf Apothekenebene und auch interdisziplinär. In unseren Überlegungen spielt die rechtssichere und themenorientierte Zusammenarbeit mit den Ärzten eine zentrale Rolle, insbesondere mit den Hausärzten. Wir setzen deshalb konzeptionell auf das Hausarzt und Hausapothekenmodell.

Die Zukunft ist interdisziplinär und das Konzept der Apotheke der Zukunft muss es ebenfalls sein. Die Grundüberlegungen wären jedoch ohne patientenbezogene interdisziplinäre Kommunikation nur eine Konzepthülle. Wir haben deshalb in den letzten Jahren intensiv investiert und an einer Lösung gearbeitet, die ebenfalls in Rheine umgesetzt werden wird. Im Endergebnis geht es um Patientengewinnung und Patientenbindung auf Basis eines sogenannten Schutzengelkonzepts.

Warum gerade Rheine? Eine berechtigte Frage. Wir halten den Standort für eine PREMIUM Apotheke für geradezu ideal. Wir wollten es an einem Standort machen, wie er in Deutschland immer wieder vorzufinden ist. Mit guter hausärztlicher Versorgung auf der einen und mit unmittelbar angrenzendem Discounter auf der anderen Seite, erfüllt der Standort zwei wesentliche Voraussetzungen: Kundenfrequenz und hausärztliche Anbindung. Daraus lässt sich, in Verbindung mit absolut seriöser Öffentlichkeitsarbeit, eine sehr gute Vollexistenz aufbauen, die in dieser Struktur grundsätzlich bundesweit umsetzbar ist. Wichtig dabei ist, dass die Apothekerin bzw. der Apotheker ihren traditionellen Beruf lieben, zu ihm stehen und mit modernen Medien arbeiten wollen. Ergänzt um die Auffassung der Versorgung bis an‘ s Krankenbett können hier Apotheker noch Apotheker sein, ohne die ,gefühlte Preiswürdigkeit‘ zu vernachlässigen.

Bitte lesen Sie im Anhang weiter

Quelle: 
Galeria Vital Infocenter,
16.10.2013

Forum "Galeria Vital"

Galeria Vital® Gesundheits- und Marketingredaktion

n [dot] bister [at] galeria-vital [dot] de ([nb])