Bricht jetzt die Zeit für Praxisketten an?

Das vorigen Donnerstag vom Bundestag verabschiedete Versorgungsstärkungsgesetz ermöglicht die Einrichtung fachgleicher Medizinischer Versorgungszentren. Damit werden nun erstmals auch MVZ möglich, in denen nur ein Arzt tätig ist.

Von Ingo Pflugmacher

BONN. Um fachgleiche MVZ einzuführen, streicht der Gesetzgeber in Paragraf 95 Absatz 1 Satz 2 SGB V lediglich das Wort "fachübergreifend". MVZ sind dann nach der gesetzlichen Definition ärztlich geleitete Einrichtungen, in denen Ärzte, die in das Arztregister eingetragen sind, als Angestellte oder Vertragsärzte tätig sind.

Ein Service von
"Galeria Vital Infocenter"

Quelle: 
Ärzte Zeitung online,
16.06.2015

Forum "Galeria Vital"

Galeria Vital® Gesundheits- und Marketingredaktion

n [dot] bister [at] galeria-vital [dot] de ([nb])