Die Fristen sind kaum mehr zu halten

Muss der Gesundheitsminister bei der E-Card wieder einen Gang zurückschalten? Fest steht, Online-Tests und Rollout der Telematikinfrastruktur sind einmal mehr im Verzug. Nun beginnt das Schwarze-Peter-Spiel auf der Suche nach dem Schuldigen.

Von Rebekka Höhl

NEU-ISENBURG. Die Euphorie, die das geplante E-Health-Gesetz seit Jahresbeginn verströmt hat, verpufft gerade wieder. Erst Ende Mai bekundete Gesundheitsminister Hermann Gröhe, nachdem das Bundeskabinett seinen Entwurf für ein "Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen" beschlossen hatte, dass das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) nun "Tempo" machen werde, "durch klare gesetzliche Vorgaben, Fristen und Anreize, aber auch Sanktionen, wenn blockiert wird".

Image does not exist anymore or an invalid image

Ein Service von
"Galeria Vital Infocenter"

Quelle: 
Ärzte Zeitung online,
30.07.2015

Forum "Galeria Vital"

Galeria Vital® Gesundheits- und Marketingredaktion

n [dot] bister [at] galeria-vital [dot] de ([nb])