E-Health-Gesetz abgewatscht

Provinziell und am Patienten vorbei: Harsche Kritik am geplanten E-Health-Gesetz der Bundesregierung äußerten Experten beim Gesundheitsnetzwerkerkongress. Ohne mehr sektorenübergreifende Zusammenarbeit gehe es nicht.

Von Jonas Tauber

BERLIN. Vertreter aus dem Gesundheitswesen halten das geplante E-Health Gesetz schon jetzt für gescheitert. "Für mich ist das ein Reparaturgesetz", sagte der Vorstandsvorsitzende der Kaufmännischen Krankenkasse, Ingo Kailuweit, in einer Podiumsdiskussion beim zweitägigen Kongress für Gesundheitsnetzwerker, der vom Arzneiunternehmen Berlin Chemie ausgerichtet wurde.

Ein Service von
"Galeria Vital Infocenter"

Quelle: 
Ärzte Zeitung online,
30.04.2015

Forum "Galeria Vital"

Galeria Vital® Gesundheits- und Marketingredaktion

n [dot] bister [at] galeria-vital [dot] de ([nb])