Gesundheitszentrum für die Stadt Brüggen (ZAG = Zentrum für aktive Gesundheit)

Das von uns konzeptionell betreute Gesundheitszentrum in Brüggen steht vor der Fertigstellung. Die ersten Gesundheitspartner ziehen sehr wahrscheinlich ab Mitte Dezember in das Haus ein. Das spektakuläre und umweltfreundliche Holzgebäude umfasst insgesamt eine Fläche von rund 2000qm in zweigeschossiger Bauweise. Das inhaltliche Konzept ist hausarztzentriert (4 - 6 Hausärzte). Ergänzt wird es um ein Facharzt – MVZ (Kardiologie, Orthopädie, Gynäkologie, Urologie), das von dem Viersener AKH getragen wird.

Image does not exist anymore or an invalid image

Ein Service von
"Galeria Vital Infocenter"

 

 

 

 

Die nichtärztlichen Partner sind Apotheke, Optiker, Sanitätshaus, Physiotherapie, Ergotherapie, Fusspflege, Pflege. Die Behandlungspfade werden aufeinander abgestimmt, die Apotheke in die Präventionskonzeption eingebunden und patientenbezogen vernetzt. Die Schnittstellen, insbesondere zu den Hausärzten, werden indikationsbezogen eingerichtet. Die Gesamtkonzeption hat das Leitbild;

 

Kein Patient soll anderweitig Leistungen in Anspruch nehmen die es im 
Gesundheitszentrum gibt.

 

Das zeigt auch hier wieder einmal, dass Fachärzte durchaus zu gewinnen sind. Es kommt immer darauf an wie das Konzept ausgestaltet werden kann. Die Vernetzungs und Wertschöpfungspfade müssen parallel verlaufen. Die Chancen innerhalb der GKV sind auf Basis des SGB V sehr vielfältig, die PKV sichert den Ärzten den notwendigen Umsatzmix aus Kassen und Privatmedizin. Da die ärztliche Bedarfsplanung lediglich ein GKV Konstrukt ist, kann privatärztlich unlimitiert aufgesattelt werden. Hält man die Privatpatienten am Standort, dann entwickelt man gestalterisches Machtpotenzial zugunsten der Kassenmedizin. Wir fügen Vernetzungsbeispiele zwischen den Ärzten, mit Schwerpunkt Hausarztzentrum, und der Physiotherapie (Medical – Fitness) sowie Diabetes an diese Mail. Ähnlich stellen sich alle themenbezogenen Schnittstellen.

Die Öffentlichkeitsarbeit wird durch Kommunikationsportale abgestützt:

und viele andere im Umfeld des Projekts.

 

Näheres unter:

Projekt aus der Vogelperspektive

Datenfluss- Arzt-Sportstudio

Datenfluss- Diabetes-Netzwerk

Kommunikationskonzept

 

Gerne informieren wir Sie:

Günter Müller
Strategieberater
Beraternetz Gesundheit

Tel.: 02151 – 95 36 43
Mobil: 0172 – 26 14 527
Email: g [dot] mueller [at] galeria-vital [dot] de

Quelle: 
Galeria Vital® Gesundheits- und Marketingredaktion,
16.10.2013

Forum "Galeria Vital"

Galeria Vital® Gesundheits- und Marketingredaktion

n [dot] bister [at] galeria-vital [dot] de ([nb])